Daily Archives: 4. Mai 2017

Jamie Clarke´s Perfect – Hell hath no fury CD (04.05.2017)

(Wolverine Records)
Celtic Folkabilly in der fünften Runde mit der Band des ehemaligen Pogues Gitarristen Jamie Clarke. Im Vergleich zu den üblichen Verdächtigen eher konservativerer, Rock ´n´Roll geprägter irish folk hier allerdings noch fröhlich in der Kneipe – weniger mit blutiger Nase zwischen den Mülltonnen in der Seitenstraße wie bei Flogging Molly oder den Pogues. Mit „change the world“ und „back from hell“ hat die Platte sicherlich auch ein paar Tracks mit regelrechtem Hitpotential an Bord bleibt aber im Vergleich zu vorangegangenen Werken wie „you drove me to it“ ein wenig hinter den Erwartungen zurück. Der Punk ist nun ganz raus und es regiert so eine Art Bloodshot Bill-Dubliners-Fusion, die zunächst zwar recht lustig, zu hause auf Dauer jedoch ein wenig ermüdend wirkt. Manche Platten brauchen einfach einen Tresen bzw. eine Bühne und dann passt es auch. Diesen Geist auch in meine Wohnung zu transportieren gelingt hier auch bei aufgedrehter Anlage leider nicht wirklich – auch wenn ich die Musik eigentlich mag ist mir diese Platte insgesamt etwas zu „gefällig“ geraten. Wer jedoch Freude an Irish Folk, Rockabilly und Pubrock der späten 70er hat ist hier allerbestens beraten, denn er bekommt hier alles gleichzeitig….auf jeden Fall befriedigend……….Kai