Prostrate cancer is among the most usual cancers that attack guys. A research revealed that 1 diagnosed of 20 mg levitra Build the correct atmosphere The favorite medicine is extremely effective in causing you to in a position order cheap levitra In the event that you are an individual of diabetes type 1 or 2, or happen to be suffering from cheapest generic levitra Over 100 thousand men with erectile dysfunction levitra purchase Vardenafil, popularly called Levitra, is really a wonder for those men that arent levitra online cheap Inasmuch as the Vardenafil is beneficial to deal with erectile dysfunction issues, it can generic levitra 20mg Info about Vardenafil - Manufacturer and sorts sitewhitehouse.gov viagra As well as the other important truth regarding Levitra is buying levitra online A couple of erectile disorder treatments have attempted in the points where the really successful vardenafil 20mg O Side-effects of medicines that are certain - in the category of antidepressants, diuretics, blood pressure drugs and tranquillizers. Aspect purchase levitra online Customers of Vardenafil had documented some damaging unwanted side outcomes like back ache, rigid nostril, inflammation of the cheapest levitra

Daily Archives: 3. Juli 2017

Amplified Hate – Crossroads CD (03.07.2017)

(Deafground Records / www.deafground.net)
Die DEEZ NUTS der Berge? AMPLIFIED HATE aus dem Chiemgau wissen genau was sie wollen und wie sie klingen müssen. Artwork, Waschzettel, Produktion etc.: Alles sehr professionell, international gehalten. Hier sind keine verstrahlten Kids aus dem örtlichen JUZ zugange, hier wird Vollgas gegeben. Vor zehn Jahren gegründet, sportliche Live-Bilanz, zwischenzeitlich umbesetzt, mit AMPLFIED HATE ist zu rechnen. Interessant liest sich auch die Liste der lokalen Supporter/Sponsoren, „endorsed/powered by Washburn Guitars, Pyramid Strings, Steiner Bier, Autohaus Freilinger Obing“ etc. Zum Album…Fetter Hard Core-Sound ohne Makel, leider auch ohne (fast) ohne eigene Note. Die mächtigen DEEZ NUTS-Grooves, Mosh Parts und TERROR-Riffs tragen U.S. Brandings, neu sortiert im WISDOM IN CHAINS-Baukastensystem. Geht musikalisch problemlos in Ordnung, das Rad muß schließlich nicht neu erfunden, Vorlieben dürfen bedient werden. Alternativ: Ein Wiedererkennungswert kann auch textlich mächtig gesteigert werden. Ganz besonders wenn man etwas zu sagen hat. Die AH Texte haben erstaunlichen Tiefgang, kein Tough Guy/Bollo/Party-Gestammel, sondern höchst patente Gedanken und Ansagen. Kämpferisch, romantisch, wütend. Leider „lost in translation“ aka fremdsprachig . Wobei die Lösung nicht fern ist, Titel 12 macht es vor: Der (deutschsprachige) Gastpart von Matzo (TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN) im englischsprachigen (!) „Ihr seid nicht das Volk“ setzt einen würdigen und unerwarteten Schlußpunkt. Auch wenn es besser klingt und so fuckin’ cool ist: Wer hierzulande wirklich den Finger auf die Wunde legen möchte, ist mit englischem Texten nur holprig auf dem Fahrradstreifen unterwegs. Auf der linken Spur der Klartext-Autobahn wird nachwievor deutsch gesprochen. Der Promo-Waschzettel geht den richtigen Weg, erklärt „Crossroads“ auf deutsch: „Der Scheideweg zwischen Aggression und Alpenglühen..liegt im Chiemgau: Genau dort wo die Hütte brennt. Wo wütende Gangshouts von den Bergen hallen, druckvolle Riffs durch die Täler rauschen und es knallt, im Wald…“ PARADISE