Danke Schatz – Jaja…..CD (14.07.2017)

(Record Jet)
„Zynisch, ironisch, depressiv, euphorisch und hoffnungsvoll zugleich“, heißt es im beigelegten Zettel vom Label. Das sind alles Adjektive für die Texte die man durchaus so stehen lassen kann. Verpackt sind diese Texte in einer Mischung aus Alternative, Grunge und deutschsprachigen Punkrock. Die Musik ist mehr Rotwein als Dosenbier und mehr gutes Buch als olles Fanzine. Dennoch hat es in der Punklandschaft seine Daseinsberechtigung. Beim ersten hören gefiel mir das ganze so gar nicht. Als ich es einige Tage später noch einmal gehört habe gefiel es mir dafür um so besser. Einfach antesten. 3/Mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.