Fleischwolf – s/t Digipack CD (23.10.2017)

(https://www.facebook.com/mettcore/)
Schlagzeuger Ziad (da ja vorher jahrelang für 4 Promille das Schlagzeuig quälte, ist hier mit einer neuen Band am Start, die es wirklich in sich hat. Als die Band (es handelt sich hier um ein Trio) letztes Jahr ein Release Konzert ihrer MCD in Essen gab, wohnte Ich diesem Spektakel bei und war schwer begeistert von der Kombi dieser Band, die aus Musikalischer Power und aus verdammt viel Spass bestand. Nun melden sie sich mit ihrer ersten kompletten CD zurück und knallen Euch 14 Songs in Englisch und Deutsch vor dem Latz, diemir selbst nach dem zwanzigsten Male Hören, immer noch verdammt Spass machen. METTCORE schimpft die Band Ihr Soundgewitter, das ein Mix aus Schweine Metal, Punk Rock, Trash, Hardcore und Krach ist und den manzu einem Gebräu mixt, der schnell Süchtig machen kann. An sich ist dieser Sound nicht wirklich meiner, aber hier passt das alles, warum auch immer, perfekt zusammen, so das Ich beim Hören Spass ohne Ende inne Backen habe. Das Teil läuft seit Wochen in meinem Player und dürfte sicherlich noch einige Runden drehen. Mit „Gerre von Tankhard“ holte man sich auch einen Gast ins Studio, um gemeinsam den Song „Durstig“ einzusingen, von dem es auch ein Video gibt (https://www.youtube.com/watch?v=_f7UFOzIXxs).
Textlich gibbet hier Kritisches „Es kotzt mich an“, „Verkehrte Welt“ und auch Lustiges „Lalalala“ und gecovert wird hier auch noch (Rose Tattoo). Für mich bisher DAS Überraschungsalbum des Jahres und Ich kann Euch nur Raten, Euch mal die Band Live zu geben. Ein TOP Album. FRANK

One Response to Fleischwolf – s/t Digipack CD (23.10.2017)

  1. Sven Toldrich sagt:

    War der Autor betrunken??? Da wimmelt es ja nur so vor lauter Fehlern in Sachen Rechtsschreibung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.