Garden Gang – Middle Class Symphony CD (07.03.2016)

gardengang(Still Unbeatable Records / www.still-unbeatable-records.de)
Manchmal ist es echt erstaunlich. Da treibt eine Band seit über 20 Jahren ihr Unwesen und ich habe sie bisher sträflichst ignoriert. Sicher hab ich den Bandnamen schon das ein oder andere Mal gelesen, aber wahrgenommen habe ich die GARDEN GANG nie wirklich. Wenn ich mir jetzt das neue Album der Band anhöre, kann ich das überhaupt nicht mehr nachvollziehen. Schon beim ersten Hören stellt sich spontan gute Laune ein und ich kann gar nicht genug bekommen. Der Opener „Middle Class Symphony“ ist ein Old-School-Punk-Rock-Smasher vom Feinsten. Der Song versprüht melodischen 77er Punk, der stark an z. B. THE BOYS erinnert. Im Anschluss geht es mit „There Ain’t No Better Place“ etwas in die Rockabilly Ecke, was aber für noch mehr Spaß sorgt. Track Nummer drei – „Online“ – schlägt dann wieder in die gleiche Kerbe wie der Titeltrack und ist eine Pop-Punk-Nummer erster Sahne. Wer hier nicht mitsingt ist doof! So geht es das komplette Album durch und die GARDEN GANG toben sich in ihrem Metier aus. Sehr gut produzierter, flotter, druckvoller und melodiöser (Pop)Punk, den es zwar so schon hunderte Male vorher gab, aber hier macht es endlich wieder Bock hinzuhören und zu feiern. Besuch hatten sie im Studio auch noch und zwar von WOB, SIGI POP und keinem geringeren als TV SMITH, die schlussendlich die Sahne auf einer leckeren Torte sind. Was soll ich darüber hinaus noch weiter schreiben? „Middle Class Symphony“ ist ein klasse Album, an dem alle (poppigen) Punkrocker ihre Freude haben werden! East Side Daniel: 2-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.