Les Partisans – Rallumer tous les soleils LP/CD (17.10.2017)

(Fire And Flames Music / www.fireandflames.com)
Les Partisans aus Lyon (FR) melden sich 23 Jahren Bandgeschichte nach diversen Split-Produktionen mit ihrem dritten Longplayer zurück und überraschen nun nach ihren Streetpunk-Anfängen mit einer Mischung aus Modbeat, Ska und Red Soul. Inhaltlich ausgeprägt links gelagert legen die Franzosen dankbarer Weise Wert darauf international verstanden zu werden und haben die Texte größtenteils auch auf englisch übersetzt im 16- seitigen Booklet abdrucken lassen. Hier hat sich in all den Jahren nichts verändert – wie aber auch? Das Arbeiterklasseding legt man ja nicht ab wie einen Regenmantel. Das läuft unter Herzensangelegenheit. Nun sind musikalisch die Streetpunkzeiten bei den Partisanen nicht erst seit diesem Album Geschichte, allerdings war der Vorgänger trotz Bläsersets noch lange nicht so moderat geraten. In den Hitparaden dieser Welt wird auch hier keine ausgekoppelte Single landen aber hier hat man tatsächlich ein paar Songs auf die Reihe gebracht zu denen man auch tanzen kann und nicht nur mit hochgereckten Fäusten herumhopst. Leider kann nicht das gesamte Album den Standard des Openers „je suis vivant“ halten, bei „redcats“ habe ich mich gar gewundert, wie er sich überhaupt aufs Album verirrt hat. Und auch gesanglich kann man noch nicht ganz mit den inzwischen etwas anspruchsvolleren Arrangements mithalten. Da waren die Verhältnisse bei früheren Produktionen etwas ausgeglichener. Dennoch macht die Platte grundsätzlich Spaß und man hat das Herz einfach am richtigen Fleck, was man jedem Track anhört und was das Album auch direkt so sympathisch macht. Ein wenig Luft nach oben bleibt, trotzdem 3+………………Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.