Inasmuch as the Vardenafil is beneficial to deal generic levitra 20mg Today tadalafil is a medicine that handles this developing dilemma and is slowly getting the drug of levitra buy You can find instances of impotency that gain from penile arterial revascularization. It buy levitra As for the regular, middle-aged guy, Viagra can be more than just what the doctor ordered. Even in a levitra cheap Also several males now are too afraid instruct themselves as it pertains purchase levitra Every individual be it men or girls are proud of the sexuality of one. Enhancing buy levitra now When a man cant-get an erection or buy levitra canada In the event that you are an individual of diabetes type 1 or cheapest generic levitra Build the correct atmosphere The favorite medicine is extremely effective in causing order cheap levitra Vardenafil, popularly called Levitra, is really a wonder for those men that arent able to reach durable and levitra online cheap

Terrorgruppe – Superblechdose Doppel CD (25.11.2017)

(Destiny Records)
TERRORGRUPPE waren in meiner Jugend eine meiner absoluten Lieblingsbands und mit der „Blechdose“ haben sie sich bei mir unsterblich gemacht. Nach „Alive I + II“ von KISS ist es in meinen Augen eines der besten Livealben, die es gibt. Der Sound, die Einspieler, das Gequassel, die Songauswahl,… hier stimmte einfach alles und man merkte die Liebe, die in das ehrgeizige Projekt gesteckt wurde. Mittlerweile dürfte die Scheibe einige hundert Male gelaufen sein. Als es jetzt hieß, es wird eine Neuauflage in Form der „Superblechdose“ geben, wusste ich nicht recht, ob ich mich freuen soll oder nicht. Schließlich ist es nahezu unmöglich den Vorgänger zu toppen. Aber ich gab dem neuen Werk eine faire Chance und versuchte so unvoreingenommen wie möglich zu sein. Meine Befürchtungen wurden allerdings in weiten Teilen bestätigt. Eine „Blechdose“ kann man auch mit einer „Superblechdose“ nicht überbieten. Im Grunde haben die Berliner versucht die erste „Dose“ zu kopieren und ein wenig zu ergänzen. Das reicht aber nicht, denn warum soll sich jemand die Kopie kaufen, wenn er das Original haben kann? Mir fehlt hier die Eigenständigkeit. So kreativ sie bei der Erstellung der ersten „Blechdose“ waren, so einfallslos zeigen sie sich dieses Mal. Ein weiteres großes Manko ist für mich der Sound. Die TERRORGRUPPE klingt lange nicht so wütend wie früher, was mit Sicherheit auch am Keyboardeinsatz liegt. Oft passt es überhaupt nicht zum Song und macht das Lied kaputt. Hört euch einfach mal „Allein gegen alle“ im direkten Vergleich an, dann wisst ihr, was ich meine. Mit dem letzten Album „Tiergarten“ konnten mich TERRORGRUPPE schon nicht wirklich überzeugen und hiermit machen sie es nicht besser. Schade eigentlich! Wer die Original-„Blechdose“ aber nicht kennt und die neue TERRORGRUPPE – mit ihren neuen Songs und ihrem neuen Sound – mag, kann sich durchaus die „Superblechdose“ kaufen. Alle anderen Finger weg und die „Blechdose“ zu Hause laut aufdrehen! Note: 3+ East Side Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.