Prostrate cancer is among the most usual cancers that attack guys. A research revealed that 1 diagnosed of 20 mg levitra Build the correct atmosphere The favorite medicine is extremely effective in causing you to in a position order cheap levitra In the event that you are an individual of diabetes type 1 or 2, or happen to be suffering from cheapest generic levitra Over 100 thousand men with erectile dysfunction levitra purchase Vardenafil, popularly called Levitra, is really a wonder for those men that arent levitra online cheap Inasmuch as the Vardenafil is beneficial to deal with erectile dysfunction issues, it can generic levitra 20mg Info about Vardenafil - Manufacturer and sorts sitewhitehouse.gov viagra As well as the other important truth regarding Levitra is buying levitra online A couple of erectile disorder treatments have attempted in the points where the really successful vardenafil 20mg O Side-effects of medicines that are certain - in the category of antidepressants, diuretics, blood pressure drugs and tranquillizers. Aspect purchase levitra online Customers of Vardenafil had documented some damaging unwanted side outcomes like back ache, rigid nostril, inflammation of the cheapest levitra

The Guilt – s/t LP/CD/digital

(Heptown Records)
Es gibt selten Promotexte von Plattenfirmen, die wirklich neugierig machen auf die beschriebene Platte. Im Falle von THE GUILT ist das anders. Es ist nicht unbedingt so, dass die anderen Bandbeschreibungen schlecht geschrieben sind, nein, sie enthalten leider oft nur Blabla und die üblichen musikalischen Vergleiche. THE GUILT aus Schweden trotzen diesen Vergleichen und haben tatsächlich ihre eigene Nische gefunden. Sie selbst bezeichnen es als Lazer-Punk. Dahinter verbirgt sich eine richtig geile Mischung aus kreissägenartigen Gitarren und extrem treibenden Beats. Der Sound der Platte ist für diese Art von Musik perfekt und kommt dermaßen aggressiv und druckvoll rüber, dass es einem das Hirn verbläst. Angeblich bietet Sängerin Emma live auch noch „eine Sportakrobatik auf der Bühne […], so dass man schon beim Zuschauen Muskelkater bekomme.“ Das klingt doch nach einer ganzen Menge Spaß und guter Unterhaltung. Ich glaub, da muss ich mal vorbeischauen. Wenn dabei die Stimme von Emma mit der gleichen Intensität rüberkommt, wie bspw. bei dem Song „Hate Hate Hate“ (Hit!!!) auf der Platte, kann wirklich nichts schiefgehen. Wer sich also in seinem Kopf eine Mischung aus ATARI TEENAGE RIOT und MARILYN MANSON ausmalen kann, und das mag, der sollte hier zuschlagen. Note: 2 East Side Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.