Wiens No.1 – Des Kaisers neue Lieder CD (28.09.2017)

(www.wiensno1.at)
Gleich mit dem Opener „Heyho, wir sind wieder da! – die 5 Jungs aus Wien“ kündigt man die Rückkehr an und wo man Zuhause ist und die Reise hingehen soll. Das letzte Album …Sag Niemals Nie! ist schon 3 Jahr her. In der Zwischenzeit hat sich das Besetzungskarussell erneut gedreht und bringt nun auf dem bandeigenen Label das neue Album raus – es hat sich wieder einiges getan. Trotzdem bleibt man seinen Wurzeln treu und singt über die Szene, Freundschaften und das Leben in all seinen Facetten, Man hat dabei ordentlich die Schnauze voll und scheißt auf die Doppelmoral. Bei der Tour durchs Leben bleibt der Spaß nicht auf der Strecke und feiert gleich im Anschluss mit dem Sensenmann und anderen illustrierten Gästen eine spontane Party und wird dabei nachdenklich und schwermütig. Findet den Rest einfach selbst heraus, über was man noch so alles singt. Die Stimme von Stefan fand ich schon immer richtig gut und der Wiener Dialekt macht eben den besonderen Scham dabei aus. Das ganze musikalisch zu beschreiben ist gar nicht so einfach. Man ist ganz klar im Punkrock Zuhause, keine Frage. Aber auch ne Portion Ska kommt hin und wieder zum Einsatz und steht den Songs richtig gut. Dazu treibende Gitarren, die auch mal „Rockiger und Metallischer“ klingen und ein harter Schlagzeugsound. Spontan fallen mir zwar 4-5 Bands ein, aber Namendropping haben die Wiener nicht nötig. Daher nutze ich einfach ein paar Worte der Band „gepflegter und arroganter Chaos Rock’n’Roll mit Melone, Boots und einer Portion Wiener Schmäh!“. Ich hab lange nicht mehr eine Platte mehrfach hintereinander gehört und nach 2 Runden schon die Texte gekannt. Einfach ne verdammt gute Partyscheibe, um mit Freunden zu feiern und dabei Bier zu trinken. Nicht ganz unwichtig und fast vergessen, bei meinem ganzen Abgefeiere, ist dabei die fette Produktion und Aufmachung mit dicken Booklet. Auf der Homepage hab ich noch folgendes bei den News der Jungs gefunden: Nach den grandiosen Reviews hat es unser neues Album nun auch in die österreichischen Charts geschafft!!! PLATZ 32 fühlt sich großartig an!!! Für mich eine der TOP10 Platten in 2017. -nasty-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.