Inasmuch as the Vardenafil is beneficial to deal generic levitra 20mg Today tadalafil is a medicine that handles this developing dilemma and is slowly getting the drug of levitra buy You can find instances of impotency that gain from penile arterial revascularization. It buy levitra As for the regular, middle-aged guy, Viagra can be more than just what the doctor ordered. Even in a levitra cheap Also several males now are too afraid instruct themselves as it pertains purchase levitra Every individual be it men or girls are proud of the sexuality of one. Enhancing buy levitra now When a man cant-get an erection or buy levitra canada In the event that you are an individual of diabetes type 1 or cheapest generic levitra Build the correct atmosphere The favorite medicine is extremely effective in causing order cheap levitra Vardenafil, popularly called Levitra, is really a wonder for those men that arent able to reach durable and levitra online cheap

Daily Archives: 3. November 2017

The Bloodstrings – Born Sick CD/LP (03.11.2017)

(Wolverine Records)
Nach einem kurzen pompösen Intro und Bloodstrings Bloodstrings, Bloodstrings Rufen, geht es auch gleich mit dem Titelrack Born Sick der Aachen los. Wolverine hatten vor einigen Jahren mal diesen Punkabilly Sampler rausgebracht und da passen Bloodstrings perfekt dazu. Schöner düsterer Horrorpunkabilly mit einen coolen Kontrabass (Dig Dig Dig Dig…) und einer wirklich guten Stimme von Celina, die ruhig und melancholisch daherkommt. Auf der anderen Seite aber auch eine gewisse Härte in ihrer Stimme hat und von Ihren Jungs tatkräftig bei den wilderen Songs unterstützt wird. Musikalisch eine explosive Mischung aus Horrorpunk, etwas Psychobilly, einem Schuss Punkrock (schöne Chöre in den Songs) und Country. Echt schwierig mit anderen Bands zu vergleichen, durch die vielen Einflüsse, aber keine Angst es passt hier alles, wie die berühmte Faust aufs Auge. Bei zwei Songs hat man sich noch zusätzlich Gastmusiker von Kitty Casket und Diggerz an Bord geholt. Die CD mit den 13 Songs (die LP Version hat nur 11) läuft bei mir öfters im Player und wer auf solche Mucke steht, macht definitiv nichts falsch. Einzige Kritik, den deutschen Song „Mondsüchtig“ hätte man sich auch gerne sparen können. Produziert von Daivd Jansen und Bernhard Popp in den Brickwall Studio die keine Wünsche offen lässt. Auf der Bandcampseite gibt es einen kleinen Sampletrack https://thebloodstrings.bandcamp.com/ –nasty-