Inasmuch as the Vardenafil is beneficial to deal generic levitra 20mg Today tadalafil is a medicine that handles this developing dilemma and is slowly getting the drug of levitra buy You can find instances of impotency that gain from penile arterial revascularization. It buy levitra As for the regular, middle-aged guy, Viagra can be more than just what the doctor ordered. Even in a levitra cheap Also several males now are too afraid instruct themselves as it pertains purchase levitra Every individual be it men or girls are proud of the sexuality of one. Enhancing buy levitra now When a man cant-get an erection or buy levitra canada In the event that you are an individual of diabetes type 1 or cheapest generic levitra Build the correct atmosphere The favorite medicine is extremely effective in causing order cheap levitra Vardenafil, popularly called Levitra, is really a wonder for those men that arent able to reach durable and levitra online cheap

The Retarded Rats – I Hate Chocolate Flexi Disc (26.10.2017)

(Killjoy Records)
Auf Flexidisc – an dieser Stelle schon mal eine Zensur rauf, für das wunderbar trashige Medium, was ja grundsätzlich auch gut passt zur Herangehensweise der Retarded Rats. Bereits an anderer Stelle besprochen mag ich diese DIY- Haltung (Killjoy ist wenn man so will das bandeigene Label) und die Art, aufzutreten, ich weiß den guten Geschmack (und auch den schlechten) zu schätzen, mag die trashigen videos auf youtube und das meiste, worauf sich R.T. Mit dem, was sie so tun beziehen aber mir ist das ganze „too far out“. Für Liebhaber trashigen Psychobillys mit Surfgitarren und stellenweise etwas emotionslosem Mädchengesang (haunted rollercoaster style mit viel Hall) ist das hier sicherlich eine gute Wahl – In Konkurrenz zu vergleichbarem wie z.B. Dipsomaniaxe sehe ich die Retarded Rats allerdings bei aller Sympathie musikalisch immer noch im Mittelfeld. Wobei „the head and the axe“ hier besser dasteht als das verhallte „survival“ der B-Seite. Von mir 3……Kai