Good Riddance – Thoughts And Prayers CD (17.07.2019)

(Fat Wreck Chords)

Die Santa Cruz-Combo (est. 1986) gefällt sich im konstant wechselnden On/Off-Modus, meldet sich regelmäßig an oder ab. Album # 13 (Demos und Split eingerechnet) “Thoughts and prayers” enthält 12 Songs im geschätzten GR-Modus und bleibt brav in der Spur: Risikofreier California Melody Punk mit flottem Drive und überwiegend politischen Texten, die Blaupause ist irgendwo zwischen NoFX, PENNYWISE/BLACK PACIFIC und DESCENDENTS verortet, daran hat sich über die Jahre nichts geändert. Lediglich die Feinjustierung wurde auf den diversen Tonträgern individuell korrigiert, die Basics sind aber aus Zement gegossen: Zorniger junger Mann (Russ Rankin) schimpft hübsch melodiös-geschmeidig auf die böse Rest-Welt. Smart-ass statt Bad-ass. Großartiges Entertainment!Produziert wurde “Thoughts and prayers” dann auch erneut von DESCENDENTS/FLAG-Drummer Bill Stevenson. Hört man deutlich. Warum auch nicht: Sicher ist sicher, never change a running team. Gemixt hat Jason Livermore, ebenfalls seit dem 1999er Output “Operation Phoenix” (mit großartigen BLACK FLAG und BATS-Covern) an Bord. PARADISE

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.