Gumbleed – „Punx save the human Race” CD (31.03.2021)

Gumbleed kommen aus Peking und gibt es seit 2006.Sie sind schon ein paar Mal durch Europa getourt und auch so sehr aktiv, was organisieren von Shows in ihrer Heimat und das Holen von ausländischen Bands nach China betrifft. „Punx save the human Race” ist ihr dritter Longplayer und der ist sehr gut geworden. Hymnisch, abwechslungsreich, eingängig as fuck. Das Intro, das synthwavemäßig rüberkommt täuscht erstmal, aber ab dem folgenden „Off the Hook” ist die Marschrichtung vorgegeben. Melodiöser Punkrock mit stets ordentliche Woohoos im Refrain. Mal langsam, melancholisch, wie in „Leave Tonight”,das mal schnell wie „Data Rights”. Beide Stücke erinnern mich an Perkele ohne deren Heavy Meta Anteil. Der anschießende Titelsong lässt mich an Die Toten Hosen denken, wenn diese noch gute Songs schreiben könnten. Hochmelodisch, eher leise tönend, mit gutem Solo. Sehr stark England beeinflusst, natürlich dürfen auch hier die Woohoos nicht fehlen. „No on really cares” und „Pay the Price” zeigen die Band von ihrer pogotauglichen Seite, da sind eher Total Chaos Einfluss und da wird ordentlich was losgemacht. So auch in „Crush em all”, da darf es auch mal nach Exploited klingen. Das abschließende „Heart of a Hreo” holt einen dann mit seinem balladesken Anfang erstmal wieder runter, um danach wieder zur Mitsinghymne zu mutieren. Super Abschluss für die Platte und mein persönliches Highlight, weil die Band da alles zeigt, was sie drauf hat. Eine wirklich gute Platte haben Gumbleed, da abgeliefert,die haben alle ihre Einflüsse gut verarbeitet, jedoch schielen die vier Herren arg auf Eingängigkeit, was eventuell den Langzeitwert beeinflussen kann, aber für Leute, die ihren Punk entspannt und mitsinglastig haben wollen,liegen bei Gumbleed genau richtig. Und live wird die ganze Chose bestimmt auch Spaß machen. Wenn es wieder möglich ist, werde ich mich da auf jeden Fall von überzeugen. Bis dahin rotiert erstmal „Punx save the human Race” auf meinem Spieler. 2 ROLAND

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.