CRIM – 10 Anys Per Veure Una Bona Merda CD/LP (09.04.2021)

(Contra Records/Pirate Press Records)

Zum zehnjährigen Jubiläum der baskischen Band Crim, hier also das Album zum Feiern einer Dekade… Die CD kommt im Pappschuber und beinhaltet 2 CDs… Zum Jubiläum gibt es dann auch beide CDs mit englischen Texten… Auf der ersten CD befinden sich 10 Songs mit Gesang “nur” von der Band Crim und auf CD 2 (die es bei Contra Records als Vinyl Release gibt) ebenjene Songs mit einem ganzen Reigen an Gastsängern/innen, wie zum Beispiel Sucker von Bad Co Project, Olga von den Toy Dolls, Thomas und Wattie von Lions Law sowie Cecilia von The Baboon Show oder Momo und Glory von The Violets… Alles in allem eine Top Auswahl was die Guestvocals angeht… Geboten wird sehr melodiöser Punkrock, der auf jedem Fall im Ohr hängen bleibt und der ein um andere Hit, wie zum Beispiel Paper Boats ( der mir mit den Gastsängerinnen sogar noch nen Tacken besser gefällt ) oder der Opener Welcome my Enemy ( auf Cd2 mit Sucker als Guestvocals ) , zu gefallen weiß auf jeden Fall der wechselnde Gesang… Die Refrains bleiben bei den meisten Songs direkt hängen, laden zum mitgröhlen ein und auch das diese teilweise mit Gangvocals überladen sind hebt diese nochmal ab… Wird aber auf Dauer einfach zu viel… Was ebenfalls heraussticht sind die teilweisen Sologitarren Parts… Muss aber leider sagen, das mich das Album bis auf wenige Songs net wirklich abholt bzw so ein bisschen vor sich hin plätschert… So zum nebenbei durchlaufen lassen optimal… Auch die Idee es als Doppelalbum rauszubringen ist ne schöne Sache und die Version mit den Gastsängern/innen gefällt mir teilweise besser als allein, aufgrund der Abwechslung die reinkommt… Alles in allem fand ich die vorherigen Veröffentlichungen besser… Das neue Album ist son Mittelding… Stellenweise gefällt’s echt gut und teilweise plätschert es halt so vor sich hin… Daher ne glatte 3 wer auf melodischen Streetpunk steht macht hier aber auf jeden Fall nix falsch… Eddie Crucified

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.