Inasmuch as the Vardenafil is beneficial to deal generic levitra 20mg Today tadalafil is a medicine that handles this developing dilemma and is slowly getting the drug of levitra buy You can find instances of impotency that gain from penile arterial revascularization. It buy levitra As for the regular, middle-aged guy, Viagra can be more than just what the doctor ordered. Even in a levitra cheap Also several males now are too afraid instruct themselves as it pertains purchase levitra Every individual be it men or girls are proud of the sexuality of one. Enhancing buy levitra now When a man cant-get an erection or buy levitra canada In the event that you are an individual of diabetes type 1 or cheapest generic levitra Build the correct atmosphere The favorite medicine is extremely effective in causing order cheap levitra Vardenafil, popularly called Levitra, is really a wonder for those men that arent able to reach durable and levitra online cheap

Rude Riot – Dishonor LP (22.01.2018)

(Anachromisn Records)
Das volle Hardcore-Oi! – Brett gibt es hier von Rude Riot aus Kiew (Ukraine): Mehrstimmiger, hymnischer Hass -Gesang im Chorus, wahnwitzige Gitarrenkapriolen und der ganze Auftritt erinnern ein wenig an die an anderer Stelle besprochenen „Brigadier“ aus St Petersburg. Klassenkampf, Arbeitertum, sozialer Verfall und die Unzufriedenheit mit den vorherrschenden Verhältnissen sind wieder mal die Kernthemen, um die es sich hier meistens dreht, wobei Rude Riot eher auf ihre martialischen Qualitäten setzen als auf catchy Hooklines oder ausgefallene Kompositionen. Was sie im Gegensatz zu vielen ihrer Kollegen im Geiste ein wenig vom klassischen Streetpunk entrückt ist, daß man sich bei aller Kompaktheit der einzelnen Stücke (im Durchschnitt zweieinhalb Minuten) doch fast immer noch Zeit für ein Solo läßt trotz aller aaahahaaas und oooohohooos…eher eine Platte für Slamdancer und Leute die gerne in der ersten Reihe stehen und mit hochgereckten Fäusten mitgröhlen während sie mit Bier herum spritzen, was ja auch ein Riesenspaß sein kann…Klar ist, daß man zukümftig wohl mit dem Osten rechnen muß, was Hardcore, Streetpunk und Oi! Angeht, denn auch Rude Riot liefern hier mehr als ordentlich ab und müssen sich keineswegs verstecken hinter europäischen oder amerikanischen Vorbildern auch wenn es hier keinen Originalitätspreis gibt. …..3+…….Kai