Inasmuch as the Vardenafil is beneficial to deal generic levitra 20mg Today tadalafil is a medicine that handles this developing dilemma and is slowly getting the drug of levitra buy You can find instances of impotency that gain from penile arterial revascularization. It buy levitra As for the regular, middle-aged guy, Viagra can be more than just what the doctor ordered. Even in a levitra cheap Also several males now are too afraid instruct themselves as it pertains purchase levitra Every individual be it men or girls are proud of the sexuality of one. Enhancing buy levitra now When a man cant-get an erection or buy levitra canada In the event that you are an individual of diabetes type 1 or cheapest generic levitra Build the correct atmosphere The favorite medicine is extremely effective in causing order cheap levitra Vardenafil, popularly called Levitra, is really a wonder for those men that arent able to reach durable and levitra online cheap

Dealers Choice – Tonight LP(26.11.2018)

(Lake Town Records)
Vor kurzem Post aus Österreich bekommen mit der Debüt LP von Dealers Choice mit dem Titel Tonight. Auf der Platte befinden sich 10 Songs jeweils 5 auf A und B Seite. Die Texte sind auf Englisch und 2 Songs kommen auf Italienisch daher. Und gleich vom ersten Ton an macht die Platte verdammt Laune. Musikalisch dem Streetpunk zugeordnet gibt es hier einen schöne Mischung aus Punk, Oi und Hardcore um die Ohren gehauen.. Treibende Drums, Gitarrenriffs und die markante Stimme von Sänger Moritz gefallen auf Anhieb.. Mit You can`t stop us geht es wie gesagt gleich gut nach vorne textlich dreht es sich um die Schere zwischen Arm und Reich und Zusammen dagegen zu halten und zusammenzustehen.  Forever handelt von Beginn der Szenezugehörigkeit bis heute.. Mit La Mattina folgt der erste Song auf Italienisch und weiss auch direkt zu gefallen auch wenn ich kein Wort verstehe.. Mit Tonight und New World wird die A-Seite abgeschlossen, wobei Tonight definitiv ein Anspieltipp ist. Die B-Seite beginnt mit meinem 2ten Anspieltipp Memories of hate. Gefolgt von Alive und dem zweiten italienischen Song Merde. Hierauf folgt mit Prison mein 3ter Anspieltipp bevor die Platte mit I don`t give a fuck stark abschließt. Laut Label ist die Band etwas für Fans von Bonecrusher, Lower Class Brats und Razorblade mir kamen direkt alte Casualties in den Sinn.. Rauh und Kompromisslos Glatte 2 für dieses sehr gelungene Debut -Eddie Clockwork-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.